Diese Seite drucken

Kiesabbau in den vergangenen Jahren (Sauwinkel-Rheinauhof)

Seit vielen Jahren (BH-Bescheid vom 16.9.1991) wird im Gebiet des Alten Rhein Kies und Sand abgebaut und die Aushubflächen werden anschließend wieder verfüllt (wie es sprachlich richtig heißt).

Auf der Fläche zwischen dem Biotop Sauwinkel und dem Rheinauhof – Bauernhof der Familie Elvira und Herbert Sohm – wurde über die letzten Jahre durch Nassbaggerung hundertausende Kubikmeter Kies und Sand gewonnen und anschließend mit Aushubmaterial wieder aufgefüllt. Langsam geht dort die Kiesgewinnung zur Neige und in ein paar Jahren wird auch die Aushubdeponie endgültig befüllt sein. Dann ist Schluss mit diesem Abbau- und Wiederbefüllungsgebiet.

Verlässliche Finanzspritze für die Gemeindekasse

Nachdem die Gemeinde Altach nicht zu den großen Industriestandorten des Rheintales gehört und deshalb die finanziellen Einnahmemöglichkeiten eher bescheiden sind, war man über all die Jahre froh mit der Kiesentnahme und Aushubdeponie eine verlässlich sprudelnde Einnahmequelle zu besitzen. 
Nicht zuletzt aus diesem Grund hat sich die Gemeinde in den vergangenen Jahren auf die Suche nach neuen Abbau- und Deponiegebieten gemacht. Auf die Suche nach neuen Möglichkeiten den Geldfluss aufrecht zu erhalten und die finanzielle Zukunft der Gemeinde möglichst langfristig und nachhaltig abzusichern. 

Neue Geldquellen, neuen Herausforderungen

Gleichzeitig galt es die geologischen Rahmenbedingungen zu überprüfen, die Verkehrssituation zu betrachten und, was das aktuelle Projekt betrifft, mit einem zusätzlichen Projektpartner, der Gemeinde Götzis als Eigentümer, zu verhandeln. 
Schlussendlich wurde das Projekt 2018 mit den bis dato vorliegenden Gutachten, Beschreibungen und Planungseckdaten (Dimension der Fläche und Kubatur; Zeitachse; Qualitätsvorgaben und Kontrolle des Befüllungsmaterials etc etc.) bei der BH Feldkirch zur Betriebsbewilligung eingereicht.

Eckdaten

Das geplante neue Aushubgebiet befindet sich auf dem Grundstück zwischen dem Sauwinkel und dem Götzner Hof, Bauernhof der Familie Wohlgenannt (Liegenschaft GST-NR 1576, KG 92101 Altach).

Das Gebiet befindet sich auf Altacher Gemeindegebiet, Grundeigentümer ist die Gemeinde Götzis, die Familie Wohlgenannt ist Pächter des Bauernhofes.
Das Abbaugebiet umfasst eine Fläche von ca. 10,53 ha.

Einreichplan_BH_Feldkirch

Abbaugebiet_Blickrichtung_Sueden